Willkommen auf der Info-Seite zum Brummton Phänomen

Achtung: Abschlussbericht zum Forschungsvorhaben zur Messung und Prognose  der Einwirkung tieffrequenter Schalle an Immissionsorten für DIN 45680 zum Download.

Der Brummton oder das Brummton-Phänomen (auf englisch: The Hum) ist ein Geräusch, welches von einer stetig wachsenden Zahl der Menschen auf der ganzen Welt gehört oder wahrgenommen werden kann. Dieses Brummen ist so durchdringend, dass Gehörschutz jeglicher Art keine Wirkung zeigt.

Auf vielen anderen Webseiten liest man, dass es ca. 2 % der Menschen weltweit sein sollen. Die Dunkelziffer dürfte aber um ein mehrfaches höher sein, denn viele spüren die begleitenden Vibrationen nur unterschwellig und empfinden das als als nicht störend.
Andere hören dieses undefinierbare Brummen nur und stören sich nicht weiter daran.
Unbekannt ist allerdings die Zahl derer, die den Brummton hört und sich nicht dazu bekennen möchte, um nicht für verrückt gehalten zu werden.
Experten gehen darum davon aus, dass 5 bis 10% der Menschen den tieffrequenten Ton wahrnehmen können!

Zum Verständnis:

Der Wert von 2% beruht auf die Tatsache, dass es 1989 in Taos, einer Stadt in Mexico, eine Umfrage zum misteriösen Brummen gab. Es wurden Tausende Anwohner aus der Umgebung angeschrieben. Leider antworteten nur 1/5 der Bewohner und nur 2% hörten zu der Zeit den Brummton. Da aber 4/5 sich gar nicht äußerten, kann man vermuten, dass die Zahl der Brummtonbetroffenen auch höher ausfallen könnte!

www.Brummton.info versucht auf einfache Art und Weise das Brummton-Phänomen zu erklären.  Lesen Sie dazu mehr auf den Unterseiten:

erstellt von www.brummton.info, 55Hz-Amplitude-0_5

Brummton erzeugt mit Audacity

Des Weiteren lesen Sie Berichte Betroffener. Sie werden schildern, welche Symptome  beim Auftreten des Brummtones bei ihnen auftreten. Auf der Downloadseite werden wir verschiedenes bereit halten. Dieses können Sie dann entsprechend verwenden.

Wir werden auch auf Berichte aus Funk und Fernsehen hinweisen und diese unter die Lupe nehmen. Auch werden unsere Kooperationspartner über ihre Erfahrungen im Umgang mit dem Brummton berichten oder andere Artikel einstellen, die sich dann primär oder sekundär mit dem Brummton beschäftigen.

Wenn Sie das erste Mal mit dem Brummton in Kontakt kommen, so werden Sie vielleicht nicht weiter wissen, wie sich sich verhalten sollen. Bitte, haben Sie keine Scheu und kontaktieren uns! Wir sind eine größere Gruppe und auf Facebook vernetzt. Auch dort können Sie sich anmelden und berichten. Gerne geben wir dann Ratschläge, wie Sie mit dem Brummton und seine Auswirkungen umgehen können.

Nehmen Sie sich bitte 2 Minuten Zeit und nehmen an einer Umfrage teil. Sie ist natürlich freiwillig und völlig anonym. Hier speichern wir weder Namen (da auch nicht abgefragt!) noch eine Adresse. Sie finden den Link dazu in diesem Abschnitt, aber jeder Zeit auch rechts im Menü.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten mehr über den Brummton!
Holen Sie sich die Info, die Sie brauchen. Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!
Sie möchten mit uns zusammen arbeiten und sind Arzt und/oder Wissenschaftler?
Dann sind auch Sie herzlich willkommen!

Und nein, Sie sind nicht allein mit diesem Phänomen! Es gibt sehr viele Brummton-Hörer!
Sprechen Sie doch mit. Kommen Sie in unsere Facebook-Gruppe.

Die Betreiber von www.brummton.info